Startseite                                              Elektrik-Übersicht                                Technik-Übersicht

 

                                                                                                                                        Größe dieser Seite: 365kB

 

    Beleuchtung für Fahrzeuge

 

 

 

     Ganz so groß wie abgebildet sind Dioden nicht,      aber die für FCS-Fahrzeuge benötigten rechts

     sind fast nur in der Vergrößerung zu sehen, da      1,5x0,9mm gro". Bezugsquelle für weniger gute      Löter wie ich ist z.B.  Modellbau Schönwitz, die

     diese mit angelöteten Kupferlackdrähten oder

     dünnen, schwarzen und roten Kabeln anbietet.

 

 

     Vergrößert sieht man's besser, die Dioden gibt

     es auch in verschiedenen Helligkeitsstufen.

 

 

     3 dieser LED's sind hier zum Fotografieren über

     einstellbare 500 Ohm Widerstände an 4,8 Volt

     Gleichspannung, wie die aus 4 in Reihe geschal -

     teten Akku's kommt, angeschlossen. 

     Von links: Kaltweiß, warmweiß und rot.

     Rote LED's werden mit 2, kalt- und warmweiß

      mit 3 und blaue mit 3,5 Volt betrieben.

 

 

 

     Eingangsspannung vor den Widerständen:   

 

     4,8 Volt, alles hell

 

     Stromaufnahme hier 60mA.

 

 

 

     3 Volt, kaltweiß aus

 

 

     2,4 Volt, wamweiß aus und rot ist dunkler.

 

 

     Stromverbrauch mit Spannungsverdoppler, der

     im Fahrezug benötigt wird:

 

     Nicht voll aufgedreht bei Tageslicht, Stromauf -

     nahme hier 74mA am Ausgang der Akkus, 

     40mA nach der Verdopplerschaltung vor der      Bauteilplatine,

 

 

     macht der Fotoapparat dieses Bild bei Zimmer -

     licht,

 

 

     also wird die Spannung über die Widerstände

     jeweils noch etwas weiter heruntergenommen.                         

     Benötigter Strom 29mA für 3 Dioden und Wider -      stände zwischen der Verdopplerschaltung und der      Platine mit den Bauteilen gemessen. Direkt nach

     der Spannungsversorgung fließen 54 mA, der      Spannungsverdoppler verbraucht also zusätzlich

     noch 25mA.

 

 

     Beim parallelschalten zweier gleicher LED's an

     einem Widerstand ist eine geringfügig dunkler,

     da die elek trischen Werte nicht genau gleich      sind. Stromaufnahme hier 14mA ohne, 26mA

     mit Spannungswandler.

 

     Passende Schaltpläne für Spannungswandler gibt

     es hier: mef-wesb, dort habe auch ich abgeschaut!

 

 

     Hier ist an

 

 

     Preiser Stoßstangen/Herpa-Busgehäuse

 

 

     mal die durchscheinende

 

 

 

     oder die lichtleitende Wirkung

 

 

 

     von unlackiertem Kunststoff

 

 

     mit wie oben reduzierter Spannung gezeigt.

 

 

     Also die Ränder/Rahmen von Bohrungen und die      Innenflächen erst mal schwarz streichen.

 

     Praxis: LED mit Klarlack hier unter ein Gelblicht

     geklebt (am schnellsten geht es mit wasserlös -      lichem). Das Fahrerhaus ist lackiert, daher dringt

     das Licht nicht nach außen.

 

 

     Prüfen, ob es geht

 

 

     und dann nicht wie hier mit gleich mit 2K kleben,

     weil dieser dann die Leuchtwirkung verstärkt bzw.

     die leuchtende Fläche innen vergrößert.

 

 

     und daher 4 x mit Mattlack schwarz überstrichen

     ist. Also erst schwarz malen und dann überkleben.   

 

 

     Die orange LED oben gehört zu diesem Gelblicht,

 

 

     das natürlich blinkt, wenn es auch hier nicht zu

     sehen ist.

 

 

     Hier die dazugehörige Blinkschaltung, nach

     Schaltplan von wesb.

 

 

     So gut Löten müsste man können...

     In diese Schaltung  kann man auch eine Siche -

     rung gegen Unterspannung für Lithium-Polymer      Akkus einprogrammiert werden - wesb.

 

 

     Auf der Unterseite die Elektrolythkondensatoren.

 

 

     Die Platine ist mit 2K rot in die Motorhaube

     geklebt,

 

 

     Die Kupferlackdrähte müssen sorgfältig im von

     außen nicht sichtbaren Bereich verlegt und wie

     der Rest scheuerfrei verklebt sein, sonst könnte

     es einen Kurzschluss geben. Fertiges Fahrzeug      Kaelble 1 mit Lipo.    

  

   Ein Bild von einem Licht Fahrzeug wird's von mir nicht geben, abgesehen davon, dass Nachrüsten aller von

   mir gebauten und noch zu bauender Fahrzeuge wäre schon ein viel zu großer Aufwand. Ob diese dann auch

   noch für den Museums Ausstellungsbetrieb geeignet sind, ist mal dahingestellt, obwohl ein- oder anderthalb -    äugige Fahrzeuge in der heutigen 1:! Epoche schon zur "Nachtordnung" gehören.

 

 

              Startseite                                            Elektrik-Übersicht                                       Technik-Übersicht

 

     Private Anmerkung: Da ich selbst noch Zweiradfahrer bin, der auch am Tag mit fährt, lehne ich es aus

     Sicherheitsgründen für diese Gruppe ab, mit meinem Auto bei hellem Tag mit Licht zu fahren!