Startseite

                                                                                                                                           Größe dieser Seite: 14kB

 

 

     Wir über uns:

  

   Hans E. gehörte zu den alten Füchsen beim FCS. Er war der Techniker. Mit seiner langen Berufserfahrung

   im feinmechanischen Bereich, beherrschte er alle dazugehörigen Maschinen - und ruhte nicht eher, bis alles

   zu seiner Zufriedenheit funktioniert. Viele Ideen, die bei unserem Treffen angesprochen werden, hat er oft

   innerhalb kürzester Zeit umgesetzt. Wer mal eine Ausstellung des MC Werkstatt 87 besucht, kann auf der    FCS-Anlage den rückwärts einparkenden LKW sehen, der eigentlich auch nur eine Idee war, aber dann

   als Baubericht vorgestellt wurde ( RW, 04/07).

 

   Der Autor, Hans Gein, hat KFZ-Mechaniker gelernt, als Elektronik noch nicht in Mode war. Vor 41 Jahren

   im Fahrzeugbau angefangen, alle Abteilungen durchlaufen und viel gelernt, Vorteil in einer kleineren Firma.  

   Heute bin ich kaufmännisch-technisch im Büro tätig, und darf machmal, wenn's klemmt, draußen mithelfen.  

   Zu Hause habe ich meine Werkstatt für Fahrzeuge in 1:90,  fast wie in1:1 wobei mir meine "Tätigkeiten"

   früher wie heute, sehr zugute kommen, außerdem lernt man sowieso nie aus...  

 

   Von 1997 bis 2012 haben wir zusammen die FCS-Anlage im Verkehrsmuseum gebaut und betrieben, diese

   läuft immer noch ohne Ausfälle von Abzweigungen und Stoppstellen, trotz 15 Volt Betriebsspannung.

 

   Hans E. hat uns leider am 6. August 2019 für immer verlassen, aber sein Name wird immer mit Faller Car

   System verbunden sein.

     

     Über diese Seite:

 

   Die Erstellung war nicht so einfach, wie vom Anbietern vollmundig versprochen, und die Rede ist nicht von    Frontpage, was mitgeliefert wurde, sondern von einem vorgefertigten Programm - Namo Web Editor. Zum

   Glück hat uns Jürgen D. unentgeltlich tatkräftig unterstützt. Mein erster fertiger Baubericht war mit Bildern

   in ein Word-Dokument eingefügt und aufgrund der Datenmenge 4 MB unbrauchbar. So musste ich nochmal 

   von vorn mit dem ersten Eigenbau eines FCS-Modells für diese Seite beginnen. Alles neu fotografieren und    bearbeiten,  mit Text. Glatt rausgeschmissenes Geld waren hochwertige Fotobearbeitungsprogramme, mit

   AC See in der ersten Ausgabe und IrfanView, beides einfach und kostenlos, wird bis heute noch  gearbeitet.

   Da wir keine Fremdsprache sicher in technischem Wort und Schrift beherrschen, werden Bilder statt    "Schaltknöpfen" (Neudeutsch "Buttons") eingesetzt.

          

   Nach 14 Jahren wird unsere Seite noch regelmäßig genutzt, was uns natürlich freut. Viele Nachbauten sind im    Internet zu sehen, wenige technische Anfragen zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

 

   Schön zu sehen u.a. auf youtube, wie fleißig nachgebaut wird, wenn auch, bei "gebrauchten Neufahrzeugen"

   die Qualität manchmal arg zu wünschen übrig lässt...

  

   Nur zur Info: Jährliche Kosten für die Bereitstellung des "Platzes" im Internet zur Zeit 95 €.  

   

   Wir verkaufen weder Teile noch Umbauten, wenn das Hobby zum Geschäft wird, ist es kein Hobby mehr.    Weiterhin soll diese Seite möglichst Kosten- und Werbebannerfrei bleiben.

 

                                                                                       Hans Gein

                                                                        

                                                                

                                                                                       Startseite