Startseite                                   Fahrzeugbau-Übersicht      

                                                                                                     

                                                                                                      Größe dieser Seite zur Zeit: 694kB

      Gästebilder

 

     Hier geben wir Besuchern unserer Seiten Gelegenheit, ihre selbst gebauten Modelle zu zeigen. Es müssen      keine Supermodelle sein, nur fahren sollten sie schon können. 3 Bilder genügen, schräg von vorn und hinten      sowie von  unten. Wer möchte, schickt mehr Bilder und es gibt einen Umbaubericht unter dem Namen des      Erbauers wie bei Torsten E. Größe der Bilder ca.  2048x1536 Pixel oder kleiner, bearbeitet und angepasst      werden sie dann von uns. Falls eine eigene Internetseite vorhanden  ist, weisen wir natürlich gern darauf

     hin. Werbung überhaupt und für "private" Wiederverkäufer machen wir allerdings nicht!

 

 

                                      ((Bus-) Hänger von Sebastian aus der Maxitrain - Hauptstadt Osnabrück,

                                           Sondermodell "Bus Plus" von Rietze in limitierter Sonderauflage

 

 

 

                             Es mus nicht immer Messing sein, Kunststoff geht auch für erste Versuche

 

 

 

     zum Testen mit Heißkleber verklebt, geht wieder

    ab, wenn es sein muss. Der Drehschemel stammt

    von einem Siku-Anhänger, Zuggabel original.

 

 

 

                                                                        Sieht von beiden

 

 

 

                                                                               Seiten gut aus.         

 

 

 

                                                         Ist schnell weg,  leider (noch) kein FCS,

   

 

 

                                                               Zugfahrzeug somit (noch) ohne Funktion...

 

 

 

       Alle sieben "Bus Plus" auf einen Blick. Fotografiert von Uwe Lewandowski für die Stadtwerke Osnabrück        und uns freundlicherweise hier zur Verfügung gestellt.

 

 

                                                                          Modelle von Erhard S.

 

 

 

               Aus Resten eines von einem Modul abgestürzten Faller-Busses (ist uns auch schon passiert)

 

 

 

                                                                 mit viel Elektronik im Innenleben

 

 

 

                             enstand ein ungewöhnlicher Bus, Modell von Rietze, fährt bei  mef-wesb.

 

 

 

     Das der T1 nicht nur fahren kann, sieht frau/man      schon an der Vollauslastung des Innenraumes.  

 

 

     Beleuchtung vorn

 

 

     und hinten, nur das natürlich auch blinkende

     Blaulicht wollte sich nicht ablichten lassen...

 

 

     Nicht nur von der Seite, auch von unten sauber      anzusehen!

 

 

                                                                        Der (Gefängnis)Bus, in dem

 

 

 

                                                                   der (Fahr) Gast nicht "König" ist

 

 

                             der aber nicht nur in der Wirklichkeit, sondern auch auf FCS-Straßen fährt.

 

 

 

                      Auch eine gute Idee: Elektrik auf einer Lochrasterplatine und von unten angeschraubt.

 

 

 

 

                                                                    Modelle von Sebastian Maurer

 

 

 

    

                                                                 Suzi Wan von Sebastian Maurer,  

 

 

 

     von außen nicht als FCS - Fahrzeug zu erkennen,

 

 

     sieht aus wie ein Großserienmodell.

 

 

     Der auch !

 

                                                           

                                                           Brückenuntersuchungs-LKW von Dieter Z.

 

   Außergewöhnlich - dieser LKW, kein FCS, als solcher ohne dessen Funktionen, würde er dennoch auffallen.

 

 

 

   Das Fahrgestell ist aus Messing-Vollmaterial, um die Standfestigkeit herzustellen.  Das Vorbild wiegt 30t,

   damit Abstützungen nicht eine 2. Fahrbahn benötigen. Baustoff-LKW mit Kränen neuerer Generation mit

   abstützweitenabhängiger Ausladung können deswegen bisweilen nicht mehr so wie früher abladen.

 

 

 

                                                          Der Unterbau, ebenfalls aus Messing,

 

 

 

                      dreh - und ausfahrbar, sowie die Aufnahme für die Arbeitsbühne nach unten klappbar.

 

 

 

                                        Das Modell in Fahrstellung, Fahrerhaus auch aus Metall.

 

 

 

                                                              Oberwagen um 90 Grad gedreht

 

  

                                                           weiter um 90 Grad nach unten geschwenkt

 

 

                         

                                                                           Laufbühne ausgefaltet

 

 

 

                                                    und ausgefahren, die Ingenieure bei der Arbeit.

 

 

 

                                                         Ein Diorama dazu hat Dieter auch gebaut.

 

 

                                                         Startseite                                   Fahrzeugbau-Übersicht