Startseite                                   Fahrzeugbau-Übersicht

 

                                                                                                                                        Größe dieser Seite: 184kB

 

   Neue MAN - Schwerlastzugmaschine mit 2 gelenkten Vorderachsen, von Hans E.

 

 

 

     Entsprechend der heutigen Anordnung der zwei -

     ten gelenkten Vorderachse weit hinten bzw. vor

     den Antriebsachse, hat der Kollege wieder was

     neueres gebaut. Frau oder Mann mus schon ge -

     nau hinsehen, um hier die Ansteuerung der 2.      Lenkachse zu erkennen.

 

 

     Aus 14 Messig- und 6 Stahlteilen besteht der in

     bei Hans E. gewohnter Präzisionsarbeit herge -

     stellte Fahrgestellrahmen,

 

 

     sozusagen in Schichtbauweise. Die erste Hinter -

     achse hat Langlöcher nach oben für den Aus -

     gleich von Fahrbahnunebenheiten, sodass die      angetriebene Achse nicht den Bodenkontakt

     verliert.

 

 

     Auch der Halter für die 2. Vorderachse hat die

     Langlöcher aus dem gleichen Grund.

 

 

     Der Hebel zur Übertragung der Lenkbewegung

     von der ersten zur zweiten Vorderachse

 

 

     ist aus 1mm Messing gefräst und die hintere

     Führung aus Rundmessig aufgelötet.

 

 

     Das der bei Lemo noch erhältliche Motor auf -

     grund des vorbildgerecht niedrigen Fahrgestelles

     weiter oben eingebaut ist,

 

 

     kommt der weiter nach hinten gesetzten Lenk -

     achse und der ersten Hinterachse zugute,

     mit dem sonst höheren verwendeten Faller -      Flachmotor (10 statt 6mm) wäre dies nicht

     möglich gewesen.

 

 

 

     Auf die Idee dieser Ansteuerung muss man

     erstmal kommen, na ja, der Ingenieur wieder.

 

 

     Der Reedkontakt passte schräg noch hin, aber

     ein Schaltpunkt ist auch ausreichend.

 

 

     Entgegen der Regel, aber schnell geändert,

     Einschaltung nach hinten statt vorn.

 

 

     In die kurze serienmäßige Pritsche passen ge -      rade mal 2 Tonnen-Akkus aus einem 9 Volt

     GP-Block. Natürlich können auch Ballastge -

     wichte aufgelegt werden, wenn die Akkus auf

     dem Anhänger sind.

 

 

     Der Ausschnitt in dem Pritschenboden für die      Reinigung der Antriebsschnecke, die seitlichen   

 

 

     Begrenzungen aus grün angemaltem  Kunststoff -      stücken halten die Akkus mittig zwischen den

     selbstgebogenen Stromabnehmerbügeln vorn

     und hinten.

 

 

                                 Leichte Übung: Bergauf mit Wiking - Tiefladeanhänger und Dampfwalze.

 

 

                                                    Startseite                                   Fahrzeugbau-Übersicht