Startseite                                   Fahrzeugbau-Übersicht 

 

                                                                                                                                    Größe dieser Seite: 382 kB

 

    Gottwald AMK 1000-103, Kabelferngesteuert, von Hans E.

 

 

  

 

                                                        Kibri's Modell des Gottwald AMK 1000-103.

 

  

  

 

                                       Fahren kann er nicht, aber alles was er sonst können muss.

 

 

  

 

                                                      Hier steht er, teilgesichert, für die Transportkiste.

 

 

 

 

 

     Antrieb zum Drehen des Oberwagens mit Faul -      haber - Getriebemotor auf einem Alurahmen.      Spannungszuführung über eine runde Platine

     mit Schleifkontakten.

 

 

     Eine Seite des Getriebes zum Aufrichten des

     Tragarmes in Großaufnahme,

 

 

     hier die Gesamtansicht. Es sind zwei Taschen -      diktiergerätemotoren nötig, um den Mast 

     beidseitig gleich anzuheben.

 

 

     Wie gesagt, Sekundenkleber ist für Kunststoff      ungeeignet.

 

 

     Zum Ausfahren der Mastteleskope wird je

     Seiteein Faulhabermotor mit 3 Unterset -

     zungen (gesamt 1:41) sowie 2 Gewinde -

     stangen eingesetzt.             

   

     Ausgefahren werden insgesamt 340mm.

 

     

  

                                                                            Vorbildgerecht verseilt

   

 

     

 

                                                              mit 10m gewebtem Radio - Skalenseil.

 

 

  

 

                                                    Voll ausgefahren reicht es über das Hafenbecken.

 

 

 

 

          Arbeitet nach vielen Jahren noch zuverlässig, was man "ihr"auch ansieht, die (Kabel)fernbedienung,

          die Drehknöpfe sind zur Drehzahleinstellung der Motoren.

 

 

                                                   Startseite                                    Fahrzeugbau-Übersicht